Die extra Meile! Was ist das?

Die extra Meile, was ist das eigentlich? Jeder Coach und „Erfolgsberater“ erzählt etwas von der extra Meile. Doch was will man damit eigentlich genau sagen? In diesem Artikel erfährst du alles!

Die extra Meile!

Es ist Freitagnachmittag deine Kollegen machen um 12 Uhr Schluss und du überlegst, ob du auch gehen sollst. Du stehst kurz vor der Gehaltserhöhung und hast aber keine Lust mehr? Was hat das jetzt damit zu tun?

Deutschland, die Stempler!

Sind wir einmal ehrlich. Es ist fünf Uhr unter der Woche oder zwei Uhr am Freitagnachmittag. Wer stempelt, der geht pünktlich. So ist das in Deutschland. Ich habe das selbst sehr oft bei Kollegen und Freunden erlebt. Stempler sind die Menschen die sich immer nur daran halten, was gerade notwendig ist.

Du hast einen festen Job und dabei verdienst du sagen wir für 40 Stunden pro Woche 2.500 € Brutto. Klar einige werden mehr, einige weniger verdienen. Aber 2.500 € ist einfach zu rechnen. Das sind 30.000 Brutto pro Jahr. Im Grunde sind damit ca. 1.800 Stunden deines Jahres so viel Wert. Du kriegst dann jährlich deine 3 % Gehaltserhöhung und das war es dann auch.

Dein Jahr aufgeteilt in einzelne Stunden hat diesen Wert. Du kannst dich also damit zufriedengeben, entweder du verdienst Jahre nur diesen Betrag oder du arbeitest dich hoch. Alternativ kannst du natürlich auch ein Nebenprojekt starten und damit noch mehr verdienen. Aber das sollte dir zu Anfang klar sein. Wer sich an die „vertraglichen Regeln“ hält, ist ein Stempler.

Den Stempel gestalten!

Es gibt viele Menschen die gerade das tun, was man ihnen vorgibt. Ich kenne viele Menschen in mittel erfolgreichen Positionen. Diese Menschen sind im System ihrer Hierarchie erfolgreich, aber nur innerhalb dieses Ökosystems. Das kann natürlich positiv sein, schließlich tritt man keinem auf die Füße, aber langfristig ist das auch keine Option, schließlich wird hier auch nur 9 to 5 gestempelt.

Erfolg wird heute damit definiert, wie groß die Zahlen sind, mit denen man im Alltag umgeht. Ich kenne Einkäufer, die handeln täglich mit Millionen, haben aber kaum Spielraum in der Gestaltung ihres Lebens, ihrer Karriere und verdienen teilweise auch nur die genannten 2.500 Brutto.

Wenn du deine Karriere richtig gestalten und damit auch deinen Erfolg richtig formen willst, dann musst du manchmal mit den Regeln brechen. Das ist nun mal Fakt. Jeder, der eine Beförderung überspringen will oder sich erfolgreich positionieren will, der muss langfristig aus dem Muster ausbrechen.

One step ahead!

Wir sind jetzt also abseits dessen, was du für dein Gehalt leisten musst. Viele Angestellte fordern ab der ersten Überstunde schon eine Gehaltserhöhung, einen freien Tag oder gleich einen Gesundheitstag. Der Burnout ist schon nahe, nur weil man ein paar Minuten mehr leisten muss.

Wenn du aber wirklich erfolgreich sein willst, dann musst du deinem Arbeitgeber, deinen Kunden oder den „potenziellen“ Chancen etwas mehr liefern. Ansonsten verschwindest du in der Kartei und bist auf einer Position oder einem Level gefangen. Hier geht es dann um die Verhandlung. Nur wer etwas zu bieten hat, der kann auch handeln.

Ich habe das auf Instagram (Steuern mit Kopf) schon einmal beschrieben. Du kannst dein ganzes Leben lang nur das tun, was von dir erwartet wird. Oder aber, du versuchst mehr zu leisten. In meinem Fall waren das die Blogs, Projekte und der YouTube-Channel die ich NEBEN meiner Tätigkeit als Steuerassistent ausführe.

Das kostet Zeit, Nerven und auch die Geduld der Freunde und engsten Vertrauten.

Die extra Meile genießen!

Wenn du jetzt nachdenkst, ob es bei der extra Meile einen Tag Urlaub gibt, dann kannst du gleich aufhören zu lesen. Die extra Meile ist nämlich am Anfang undankbar. Du wirst viel arbeiten und du wirst am Anfang keinen Erfolg sehen. Der Erfolg kommt mit der Zeit.

Stell dir vor, du wirst am Anfang fix bezahlt. Du hast ein Stundenpensum und alle deine Kollegen machen das gleiche. Keiner kriegt mehr und keiner weniger. Jetzt leistest du aber konstant mehr, als deine Kollegen. Dann wirst du schnell auffallen. Wer mehr leistet und effektiver ist, der wird positiv in Erinnerung bleiben.

Diese Auffälligkeit ist dann entscheidend, wenn es darum geht, dass du die nächste Gehaltserhöhung bekommst. Du kannst entweder hoffen, dass sie kommt oder du nimmst es aktiv in die Hand. Die paar Überstunden können sich bemerkbar machen oder auch, dass du deine Aufgaben schneller und sauberer und dadurch mehr erledigst.

Das ist alles Teil dieser extra Meile. Es ist das bisschen mehr an Arbeit, Leistung und Ausdauer, dass dich vor die anderen setzt. Es muss nicht einmal die höchste Leistung sein. Ich habe damals einen Spruch gelesen, in dem hieß es, „alleine, wenn du den ersten Schritt gehst, dann bist du schon vor allen anderen.“

Produktempfehlungen, die ich selbst regelmäßig nutze. Mein kostenloses Depot, meine P2P-Empfehlung und mein Tagesgeld. Die Kreditkarte für jeden.

Du willst weitere Informationen?

Spardirsteuern.de mein Steuerspar-Blog mit Checklisten und Steuertipps für Sparfüchse!

Steuern2go der Podcast rund um das Thema Steuern und Steuerrecht für Steuerassistenten und Steuerfachangestellte!

Mehr zum Autor Roland Elias.

YouTube-Empfehlung:

Steuern mit Kopf

Disclaimer: Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

**Bei einigen Links im Artikel handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde.**

Kommentar verfassen