Steuertipps für Unternehmer zum Jahresanfang! – Steuern mit Kopf!

Steuern mit Kopf, der YouTube-Channel, der dich über die Steuern in Deutschland aufklärt. Auf Steuern mit Kopf erklärt Roland Elias das Steuerrecht in Deutschland für jeden und ganz einfach. Steuertipps für Unternehmer zum Jahresanfang. Was solltest du organisatorisch beachten, damit steuerlich alles klar?

Steuern mit Kopf – Neues Video!

Jede Woche gibt es mindestens zweimal ein Video von Steuern mit Kopf. Der Grundsatz ist immer Mittwochs und Sonntags. Regelmäßig gibt es immer Freitags und 18:30 die Steuernews der Woche. Kurz und verständlich zusammengefasst.

Neben den Steuernews gibt es aber auch immer einen Livevortrag über ein bestimmtes Thema. Das Thema wechselt wöchentlich und im Steuertalk kann man dann noch über Gesetze und Regelungen diskutieren.

Steuertipps für Unternehmer zum Jahresanfang!

In diesem Video findest du ein paar kleine Steuerticks und Steuertipps für Unternehmer zum Jahresanfang. Damit startest du richtig durch!

Typische Fragen zu diesem Thema sind:

  • Wie kann ich mehr Liquidität haben?
  • Muss ich die Steuererklärungen gleichzeitig abgeben?
  • Welche Möglichkeiten gibt es Steuern zu sparen?

Auszug aus dem Video:

Vorauszahlungen anpassen!

Liquidität ist für Unternehmer das A und O. Als Unternehmer der Gewinn erzielt musst du für mehrere Steuerarten Vorauszahlungen leisten.
Die Vorauszahlungen zur Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Solidaritätszuschlag sind dieses Jahr am 11.03, 10.06, 10.09 und 10.12 fällig. Die Vorauszahlungen beträgt ein Viertel der selbstgezahlten Steuer des Vorjahrs.

Die Vorauszahlungen zur Gewerbesteuer sind dieses Jahr am 15.02., 15.05., 16.08. und 15.11 fällig. Die Vorauszahlungen beträgt ein Viertel der selbstgezahlten Steuer des Vorjahrs.

Diese kannst du aber vierteljährlich anpassen. Gerade zum Jahresanfang macht es Sinn, wenn du viele Investitionen planst. Auf diese Weise kannst du eine Menge Geld sparen, wenn du zum Beispiel kein Darlehen aufnehmen musst.

Steuerberater wechseln!

Der Wechsel des Steuerberaters war früher eine sehr aufwendige Sache. Doch heute ist das durch diverse Anbieter sehr einfach geworden. Der Wechsel des Steuerberaters ist für Unternehmer am besten zum Jahresanfang. Dann kann der neue Berater mit dem neuen Jahr anfangen und der alte Berater übernimmt noch den Jahressabschluss des alten Jahres.

Unterlagen vorbereiten!

Es sollte relativ zeitnah begonnen werden die wichtigen Unterlagen aufzubereiten. Das können Termine, Aufstellungen und andere Nachweise sein. Für Unternehmer ist die Bürokratie eine Zusatzaufgabe, die gestemmt werden muss.

Damit das also alles sauber und ohne Probleme funktioniert, solltest du zeitnah damit starten. Dein Steuerberater, dein Buchhalter und deine Bank wird es freuen.

BWA prüfen und optimieren!

Viele Unternehmer planen mit dem neuen Jahr die Investitionen für das kommende Jahr. Aus diesem Grund sollte man die Dezember-Buchhaltung sehr schnell erledigen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man mit der Bank in Verhandlungen gehen will.

Banken verlangen meist die letzten drei BWA und mindestens einen Jahresabschluss und Steuerbescheid. Steuerpflichtige die diese Unterlagen sauber, zeitnah erledigen und alles sorgfältig aufbereiten haben dabei sehr gute Chancen schnell an Geld zu kommen.

Werbekampagne (Budget)

Schon zum Jahresanfang sollte man das Werbebudget für das Jahr festlegen. In der heutigen Zeit ist nichts wichtiger, als Außenwirkung.
Das Werbebudget stellt Betriebsausgaben dar und bei einer entsprechenden Rechnung kann man auch die Vorsteuer aus diesen Rechnungen ziehen.

Die Partner von Steuern mit Kopf sind:

Produktempfehlungen, die ich selbst regelmäßig nutze. Mein privates Konto, meine P2P-Empfehlung, mein Tagesgeld und meine Kreditkarte.

Du willst weitere Informationen?

Spardirsteuern.de mein Steuerspar-Blog mit Checklisten und Steuertipps für Sparfüchse!

Steuern2go der Podcast rund um das Thema Steuern und Steuerrecht für Steuerassistenten und Steuerfachangestellte!

Mehr zum Autor Roland Elias.

YouTube-Empfehlung:

Steuern mit Kopf

Disclaimer: Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

**Bei einigen Links im Artikel handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde.**

Bildquelle: Pixabay

Kommentar verfassen