Ziele erreichen! (Sport, Geld, Gewicht)

Sie haben sich ein Ziel vor Augen, dass Sie erreichen wollen? Wie erreichen Sie diese Ziele einfach und unkompliziert. Das wichtigste aber, wie erreichen Sie diese Ziele auch nachhaltig?

Ziel setzen

Damit Sie Ihr Ziel erreichen, müssen Sie dieses Ziel kennen! Es klingt einfach, aber ist meistens schwerer als Sie denken. Das liegt daran, dass Sie so viel im Kopf haben. Sie werden ständig abgelenkt durch Medien, Werbung und soziale Netzwerke. Auf diese Weise finden Sie keine Ruhe und Ihr Kopf kann sich nicht auf diese Ziele fokussieren. Daher notieren Sie sich die Ziele. Daher ist die wichtigste Etappe, was wollen Sie erreichen? Fassen Sie das Ziel in Worte und Zahlen.

Es kann sein, dass es das Wunschgewicht, ein Sparziel, eine sportliche Leistung oder ein materieller Gegenstand sein. Solange das Ziel greifbar ist, können Sie es auch erreichen. Ein treffendes Zitat ist „if you can dream it, you can do it“. Sie sollten sich aber auch auf den Weg dorthin noch nicht mit kleinen Zielen zufrieden geben. Sondern Sie sollten das große Ganze am Schluss betrachten. Das große Ganze zählt auch nur, was dazwischen ist oder auf dem Weg dorthin, darüber spricht keiner mehr.

Am Ende ist es für Sie wichtig, ob Sie den Halbmarathon gelaufen sind. Fehlschläge, die dazwischen waren wie Verstauchungen, Muskelkater und andere werden am Ende völlig irrelevant für Sie sein. Sie haben das Ziel erreicht. Daher fangen Sie an.

Aufschreiben

Wir Menschen neigen dazu, dass wir uns große Ziele setzen. Wir sprechen groß darüber, aber am Ende ziehen wir es nicht durch. Warum tun wir das? Wieso scheitern wir schon vor dem Anfang? Sie setzen sich am 1.1. große Ziele. Doch die meisten fangen nie damit an.

Im Grunde ist es ganz einfach, niemand erinnert Sie daran, dass Sie ein Ziel haben. Daher sollten Sie jedes Ziel, dass Sie sich gesetzt hat auch quantifizieren und festschreiben. Das heißt aufschreiben. Sie schließen einen Vertrag mit sich selbst. Scheitern ist keine Option. Es gibt auch hier keine Ausrede, Sie können jedes Ziel in irgendeiner Form quantifizieren oder beschreiben. Sie wollen 10 Kilo abnehmen, dann ist das Ihr Ziel. Einen Marathon laufen wäre Ihr Wunsch, dann ist das Ihr Ziel. Dasselbe gilt, wenn Sie ein Unternehmen gründen oder ein Buch schreiben wollen. Das Ziel ist das Ergebnis und nicht der Weg dorthin. Der Weg dorthin ist eine Erfahrung, aber der Sieg der zählt.

Planen

Ziele brauchen Zeit. Meist mehr Zeit als einem lieb ist. Aber Sie können alles irgendwie einplanen. Man kann sagen in 90 % der Fälle brauchen Sie für ein großes Ziel nicht mehr als eine Stunde pro Tag. Sie sollten das Ziel und den Weg dorthin in den Alltag einplanen. Das heißt zum Beispiel, wenn Sie abnehmen wollen, dann sollte Sie vielleicht die Route ändern und nach der Arbeit bei einem Fitness-Studio vorbeifahren. Dort eine Stunde trainieren und dann entspannt nach Hause fahren. Außer Sie wollen Geld sparen, dann gibt es alternativen.

Dasselbe können Sie mit dem Training für einen Marathon machen. Vor der Arbeit, nach der Arbeit oder in der Mittagspause schnell die Laufschuhe an die Füße und trainieren. Der Vorteil ist, bei vielen Unternehmen kann man heute schon Duschen, von daher keine Ausrede. Sollte es Ihr Ziel sein, dass Sie das Rauchen aufhören. Dann planen Sie auch das ein. Ich habe mich als Beispiel ein halbes Jahr auf einen Tag vorbereite. Zwei Tage nach diesem Tag habe ich dann aufgehört. Das ist jetzt fast ein Jahr her.

Fokussieren

Es klingt bescheuert und gleichzeitig lächerlich. Aber Sie müssen sich auf Ihr Ziel konzentrieren. Nur wenn Sie das Ziel ständig vor Augen haben, dann können Sie es auch erreichen. Sie sollten sich daher nicht davon ablenken lassen, wenn Sie mal einen schlechten Tag haben. Wenn Sie einen Marathon laufen wollen, dann wird Sie der Muskelkater davon abhalten. Auch hier gilt zwar, eine Pause hat noch niemandem geschadet. Eine Pause hilft beim Sport oder bei anderem, dass man sich etwas gönnt oder der Körper sich regeneriert. Aber Sie sollten es dann nicht schleifen lassen. Daher das Ziel immer vor Augen! Man kann es im Handy ein speichern oder an den Spiegel im Bad kleben.

Wiederholen

Wie oben schon beschrieben, nicht schleifen lassen. Nur durch das ständige Wiederholen erreichen Sie das Ziel. Wiederholen ist deshalb wichtig, damit Sie das Ziel verinnerlichen. Ein Ziel, das man verinnerlicht hat, das erreicht man auch! So ging es mir, wie ich das Rauchen aufgehört habe. Ich wollte es und habe es mir jeden Tag vorgenommen, dass ich an Tag X aufhöre. Dasselbe gilt für den Marathon. Ich bin einen halben gelaufen. Ich habe den Sport in den Alltag integriert. Aus diesem Grund stand ich am Ende im Ziel.

Etappensieg

Ich weiß, dass es nicht leicht ist. Aber nur wenn Sie diese einfachen Regeln befolgt, dann schaffen Sie es. Diese Tipps sind natürlich nicht der Heilige Gral. Für manche helfen vielleicht andere Tricks. Aber das wichtigste ist, halten Sie sich das Ziel vor Augen. Vergessen Sie aber auch nicht, dass Sie auch kleine Erfolge feiern müssen.

Sie wollen 20 Kilo abnehmen und Sie haben die ersten 5 Kilo erreicht. Das ist ein Erfolg. Es ist kein Grund sich eine Pause zu gönnen. Sie sollten diese Erfolge aber positiv sehen. Wenn Sie 5 Kilo also 25 % erreicht haben, dann erreichen Sie auch Ihr Ziel und schaffen die nächsten 75 %.

Du willst weitere Informationen?

Spardirsteuern.de mein Steuerspar-Blog mit laufenden neuen kostenlosen Checklisten für Sparer.

YouTube-Empfehlung:

Steuern mit Kopf

Disclaimer: Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

Kommentar verfassen