Sparerpauschbetrag mehrmals angeben? – Steuern mit Kopf

Auf Steuern mit Kopf erklärt Steuerberater Roland Elias das Steuerrecht in Deutschland für jeden und ganz einfach. Im Internet liest man ab und zu den Tipp: Gib den Sparerpauschbetrag mehrmals an. Geht das überhaupt? Ist das zulässig? Was droht dir, wenn du es tust? Das erfährst du im heutigen Beitrag.

Steuern mit Kopf – Neues Video!

Jede Woche gibt es mindestens zweimal ein Video von Steuern mit Kopf. Immer Mittwochs und Sonntags um 18 Uhr gibt es ein neues spannendes Video zum Thema Steuern, Steuertipps und Steuernews.

Sparerpauschbetrag mehrmals angeben?

In diesem Video findest geht es um den Sparerpauschbetrag und ob man diesen mehrmals angeben kann.

Auszug aus dem Video:

Der Sparerpauschbetrag bei den Kapitalerträgen liegt bei 801,- € bzw. bei Zusammenveranlagten 1.602,- €. Man kann diesen Freistellungsantrag bei jeder Bank theoretisch mehrfach angeben. Die Frage ist: Sollte man das tun und geht das überhaupt?

Zuerst mal: Nein. Der Sparerpauschbetrag steht jedem Steuerpflichtigen nur ein einziges Mal zu. Wenn du ledig und einzelveranlagt bist, hast du einmal diese 801,- €, wenn du zusammenveranlagt bist, hast du 1.602,- € für ein Jahr. Auch wenn du mehrere Depots hast, z.B. bei der Comdirect, bei der ING DIBA, PNB Pariba, Sparkasse, Deutsche Bank oder wo auch immer, dann kannst du theoretisch bei der Einrichtung des Kontos den Sparerpauschbetrag mehrfach eingeben. Du könntest diesen auf jede Bank z.B.  je 200,- € verteilen. Jedoch darf der Sparerpauschbetrag und Freistellungsantrag nicht mehr als 801,- € pro Jahr betragen. Dies hat mehrere Gründe: Es ist nicht zulässig und es führt zu Nachfragen vom Finanzamt. Wenn du dann eine Steuererklärung nicht abgibst, dann ist das Steuerhinterziehung. Wenn du den Sparerpauschbetrag unterjährig nutzen willst, dann über alle deine Depots verteilt insgesamt nicht mehr als 801,- € bzw. 1.602,- € angeben, sonst bekommst du hier am Ende Probleme.

Mehr zum Autor Steuerberater Roland Elias aus Regensburg. Er ist Inhaber einer mittelständischen Kanzlei im Herzen der Oberpfalz. Von dort aus berät er Mandanten im ganzen Bundesgebiet und auch weltweit.

Die Partner von Finanzgeflüster sind:

Produktempfehlungen, die ich selbst regelmäßig nutze. Mein kostenloses Depot, meine P2P-Empfehlung und mein Tagesgeld. Die Kreditkarte für jeden.

Du willst weitere Informationen?

Disclaimer: Der Autor und Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor und Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

**Bei einigen Links im Artikel handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die uns helfen dieses Projekt zu finanzieren. Wir gehne damit sehr verantwortungsvoll um und empfehlen nur Dienstleistungen und Produkte, die die Autoren selbst nutzen und die sie sich mir selbst empfehlen würden.**

Bildquelle: Pixabay

Kommentar verfassen