Das Schneeballprinzip – Finanzielle Freiheit mit Turbo!

Das Schneeballprinzip, ist ein System, mit dem jeder reich werden kann. Es gibt dazu eine Biografie, die das Leben vieler verändert hat. Die Rede ist von der Biografie von Warren Buffet. Die einzige und offizielle. Das Leben ist wie ein Schneeball hat viele Menschen in die finanzielle Freiheit gebracht, doch was ist das Ergebnis und das wichtigste aus diesem Meisterwerk?

Das Schneeballprinzip

Viele Menschen verbinden mit einem Schneeball immer gleich das negativ behaftete Schneeballsystem. Ein System, welches auf Betrug aufgebaut ist. Bei einem Schneeballsystem verspricht man Menschen Rendite und bezahlt die Zinsen dann aus deren eigener Einlage. Dadurch wird in den meisten Fällen niemand sein Kapital abziehen, da durch eine Thesaurierung der Ertrag steigt.

So funktioniert also das Prinzip eines Schneeballsystems in der Kurzversion. Aber wie kann man das zu seinem Vorteil nutzen und ein legales Schneeballprinzip anwenden. Vor allem, ein System, bei dem man langfristig Reichtum für sich selbst schafft!

Forme den Schneeball

Jeder kennt es aus den Zeichentrickfilmen. Ein kleiner Schneeball wird geworfen oder fängt am Berg langsam an zu rollen. Ähnlich wie der Butterfly-Effekt bei dem der Flügelschlag eines Schmetterlings einen Tsunami auslösen kann. Die Tat am Anfang scheint so unbedeutend und im Grunde so, als hätte es keine Auswirkung.

Als Beispiel ein kleiner Sparplan von 25 € pro Monat den man bei einer Direktbank einrichtet. Diese kleine Tat scheint für die langfristigen Finanzen keinen wirklichen sinnvollen Beitrag zu leisten. Was sind schon 25 € pro Monat? Das sind ja nur 300 € pro Jahr und auf 40 Jahre nur 12.000 €. Wie sollte das schon für Deine Rente, das Studium deiner Kinder, den Kampf gegen die Insolvenz oder für das Eigenheim reichen?

Es ist wie der Schneeball, eine kleine Ansammlung von angefrorenem Wasser. Auch das ist nicht mehr, aber wenn wir uns an die Filme zurückerinnern, dann kann dieses kleine bisschen gefrorenes Wasser eine große Wirkung entfachen.

Nutze die Schwerkraft

In Zeichentricks rollt der Schneeball immer den Berg hinunter. Der Grund dafür ist, dass hier etwas Physik im Spiel ist. Der Schneeball nimmt durch die Schwerkraft immer mehr Fahrt auf und beschleunigt dadurch. Mit zunehmender Geschwindigkeit nimmt der Schneeball immer mehr Masse auf und erhöht dadurch immer weiter seine Geschwindigkeit, was wiederum die Masse erhöht und in der Folge den Effekt verstärkt.

Die Schwerkraft in der Welt der Finanzen ist der Zins. Der Zins hat eine enorme Wirkung auf die Vermögen der einzelnen Menschen. Genauso wie die Schwerkraft kann der Zins nicht angefasst werden. Er existiert. Man könnte in diesem Falle von der Zinskraft sprechen, welche mit zunehmender Masse und Geschwindigkeit seine Wirkung steigert. Die Masse stellt in der Finanzwirtschaft das Vermögen dar und die Geschwindigkeit ist die Zeit.

Der Einschlag

Der Zins wird sich nicht sofort bemerkbar machen, jedoch wird er über einen längeren Zeitraum und steigender Masse immer intensiver werden. Unser obiges Beispiel wir jetzt etwas interessanter, wenn man den Zins und die Zeit als Komponente hinzufügt.

Bei einer Laufzeit von 40 Jahren und 25 € pro Monat wäre das Endvermögen genau 12.000 €. Geben wir aber jetzt den Zins, und zwar nur mit 3 % dann ergibt sich ein Endvermögen von 22.987,96 €. Das sind jetzt nur 3 %, wobei aber der Aktienmarkt (DAX, S&P) im Durchschnitt etwa 7 % pro Jahr erwirtschaftet. Würden wir diese Zahlen heranziehen, dann wären wir bereits bei 62.161,38 €.

Jetzt siehst Du, was Du mit 25 € pro Monat erreichen kannst. Als Beispiel stell Dir vor Du nimmst 50 €, 100 € oder mehr pro Monat. Der Effekt wirkt egal mit welcher Summe. Das wichtigste ist nur, dass Du anfängst.

Warren Buffet, die Schneeflocke!

Warren Buffet hat schon im jüngsten Alter angefangen und man sieht an ihm heute wie sich der Zins und daraus der Zinseszins bemerkbar machen kann. Er ist heute der drittreichste Mensch der Welt. Sein Vermögen ist konsolidiert in seinem Konzern Berkshire Hathaway.

Die Wucht wie der Zins anfängt zu wirken, wird man erst gar nicht merken, doch wenn der Zins seine Wirkung entfaltet, dann mit einer Wucht die man auf keine andere Weise leichter und vor allem sicherer schafft. Ein Depot ermöglicht es Dir, dass Du schnell und einfach an die Börsen der Welt kommst. Ich nutze dafür die Comdirect.

Du willst weitere Informationen?

Spardirsteuern.de mein Steuerspar-Blog mit laufenden neuen kostenlosen Checklisten für Sparer.

YouTube-Empfehlung:

Steuern mit Kopf

Disclaimer: Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

Kommentar verfassen