Das Schneeballprinzip – Finanzielle Freiheit mit Turbo!

Das Schneeballprinzip, ist ein System, mit dem jeder reich werden kann. Es gibt dazu eine Biografie, die das Leben vieler verändert hat. Die Rede ist von der Biografie von Warren Buffet. Die einzige und offizielle. Das Leben ist wie ein Schneeball hat viele Menschen in die finanzielle Freiheit gebracht, doch was ist das Ergebnis und das wichtigste aus diesem Meisterwerk?

Das Schneeballprinzip

Viele Menschen verbinden mit einem Schneeball immer gleich das negativ behaftete Schneeballsystem. Ein System, welches auf Betrug aufgebaut ist. Bei einem Schneeballsystem verspricht man Menschen Rendite und bezahlt die Zinsen dann aus deren eigener Einlage. Dadurch wird in den meisten Fällen niemand sein Kapital abziehen, da durch eine Thesaurierung der Ertrag steigt.

So funktioniert also das Prinzip eines Schneeballsystems in der Kurzversion. Aber wie kann man das zu seinem Vorteil nutzen und ein legales Schneeballprinzip anwenden. Vor allem, ein System, bei dem man langfristig Reichtum für sich selbst schafft!

Forme den Schneeball

Jeder kennt es aus den Zeichentrickfilmen. Ein kleiner Schneeball wird geworfen oder fängt am Berg langsam an zu rollen. Ähnlich wie der Butterfly-Effekt bei dem der Flügelschlag eines Schmetterlings einen Tsunami auslösen kann. Die Tat am Anfang scheint so unbedeutend und im Grunde so, als hätte es keine Auswirkung.

Als Beispiel ein kleiner Sparplan von 25 € pro Monat den man bei einer Direktbank einrichtet. Diese kleine Tat scheint für die langfristigen Finanzen keinen wirklichen sinnvollen Beitrag zu leisten. Was sind schon 25 € pro Monat? Das sind ja nur 300 € pro Jahr und auf 40 Jahre nur 12.000 €. Wie sollte das schon für Deine Rente, das Studium deiner Kinder, den Kampf gegen die Insolvenz oder für das Eigenheim reichen?

Es ist wie der Schneeball, eine kleine Ansammlung von angefrorenem Wasser. Auch das ist nicht mehr, aber wenn wir uns an die Filme zurückerinnern, dann kann dieses kleine bisschen gefrorenes Wasser eine große Wirkung entfachen.

Nutze die Schwerkraft

In Zeichentricks rollt der Schneeball immer den Berg hinunter. Der Grund dafür ist, dass hier etwas Physik im Spiel ist. Der Schneeball nimmt durch die Schwerkraft immer mehr Fahrt auf und beschleunigt dadurch. Mit zunehmender Geschwindigkeit nimmt der Schneeball immer mehr Masse auf und erhöht dadurch immer weiter seine Geschwindigkeit, was wiederum die Masse erhöht und in der Folge den Effekt verstärkt.

Die Schwerkraft in der Welt der Finanzen ist der Zins. Der Zins hat eine enorme Wirkung auf die Vermögen der einzelnen Menschen. Genauso wie die Schwerkraft kann der Zins nicht angefasst werden. Er existiert. Man könnte in diesem Falle von der Zinskraft sprechen, welche mit zunehmender Masse und Geschwindigkeit seine Wirkung steigert. Die Masse stellt in der Finanzwirtschaft das Vermögen dar und die Geschwindigkeit ist die Zeit.

Der Einschlag

Der Zins wird sich nicht sofort bemerkbar machen, jedoch wird er über einen längeren Zeitraum und steigender Masse immer intensiver werden. Unser obiges Beispiel wir jetzt etwas interessanter, wenn man den Zins und die Zeit als Komponente hinzufügt.

Bei einer Laufzeit von 40 Jahren und 25 € pro Monat wäre das Endvermögen genau 12.000 €. Geben wir aber jetzt den Zins, und zwar nur mit 3 % dann ergibt sich ein Endvermögen von 22.987,96 €. Das sind jetzt nur 3 %, wobei aber der Aktienmarkt (DAX, S&P) im Durchschnitt etwa 7 % pro Jahr erwirtschaftet. Würden wir diese Zahlen heranziehen, dann wären wir bereits bei 62.161,38 €.

Jetzt siehst Du, was Du mit 25 € pro Monat erreichen kannst. Als Beispiel stell Dir vor Du nimmst 50 €, 100 € oder mehr pro Monat. Der Effekt wirkt egal mit welcher Summe. Das wichtigste ist nur, dass Du anfängst.

Warren Buffet, die Schneeflocke!

Warren Buffet hat schon im jüngsten Alter angefangen und man sieht an ihm heute wie sich der Zins und daraus der Zinseszins bemerkbar machen kann. Er ist heute der drittreichste Mensch der Welt. Sein Vermögen ist konsolidiert in seinem Konzern Berkshire Hathaway.

Die Wucht wie der Zins anfängt zu wirken, wird man erst gar nicht merken, doch wenn der Zins seine Wirkung entfaltet, dann mit einer Wucht die man auf keine andere Weise leichter und vor allem sicherer schafft. Ein Depot ermöglicht es Dir, dass Du schnell und einfach an die Börsen der Welt kommst. Ich nutze dafür die Comdirect.

Produktempfehlungen, die ich selbst regelmäßig nutze. Mein privates Konto, meine P2P-Empfehlung, mein Tagesgeld und meine Kreditkarte.

Du willst weitere Informationen?

Spardirsteuern.de mein Steuerspar-Blog mit laufenden neuen kostenlosen Checklisten für Sparer.

YouTube-Empfehlung:

Steuern mit Kopf

Disclaimer: Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

**Bei einigen Links im Artikel handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde.**

74 Idee über “Das Schneeballprinzip – Finanzielle Freiheit mit Turbo!

  1. Pingback: Besteuerung von Affiliate Marketing | Finanzgeflüster

  2. Pingback: Marketing Mix (Absatzpolitik im 21. Jahrhundert) - Finanzgeflüster

  3. Pingback: Soll ich Aktien kaufen? (Finanzblog) - Finanzgeflüster

  4. Pingback: Gesundheitsförderung | Finanzgeflüster

  5. Pingback: Steuerklassen (Steuerblog und Finanzblog) - Finanzgeflüster

  6. Pingback: Privates Veräußerungsgeschäft (Immobilie verkaufen) - Finanzgeflüster

  7. Pingback: Dividenden-Aristokraten (Kings of the Stockmarket) - Finanzgefluester

  8. Pingback: Kleinunternehmer (Kleinunternehmerregelung) - Finanzgeflüster

  9. Pingback: Immobilien im Unternehmen | Finanzgeflüster

  10. Pingback: Zwangsneurose Steuern sparen! | Finanzgeflüster

  11. Pingback: SAVY - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  12. Pingback: Funding Circle - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  13. Pingback: Was ist eigentlich ein Passives Einkommen? | Finanzgeflüster

  14. Pingback: P2P in der deutschen Steuererklärung (P2P und Steuern) | Finanzgeflüster

  15. Pingback: Finanzgeflüster Portfolio (Finanzblog) - Finangeflüster

  16. Pingback: Crash, die Welt geht unter! (Weltuntergang) | Finanzgeflüster

  17. Pingback: Ziele erreichen! (Motivation und Mindset) - Finanzgeflüster

  18. Pingback: Kryptowährungen und Sicherheit - so schützen Sie sich! | Finanzgeflüster

  19. Pingback: Acht Zitate von erfolgreichen Menschen! | Finanzgeflüster

  20. Pingback: Steuerliches FAQ zu Bitcoin - Damit ist alles beantwortet! | Finanzgeflüster

  21. Pingback: Alles privat oder? - Vorsicht Gewerblicher Bitcoin Handel | Finanzgeflüster

  22. Pingback: Wann sollten Sie Aktien kaufen? | Finanzgeflüster

  23. Pingback: Bitcoin jetzt kaufen? Sollte man jetzt noch Kryptowährungen kaufen? | Finanzgeflüster

  24. Pingback: Ist das Sparschwein tot? Wiederbelebung! | Finanzgeflüster

  25. Pingback: Steuern mit Kopf (Steuern spart, wer Steuern plant!) | Finanzgeflüster

  26. Pingback: Auxmoney - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  27. Pingback: Gewerbeanmeldung (Gründung und Anträge) - Finanzgeflüster

  28. Pingback: Literatur Empfehlung (Bücherliste für Investoren) | Finanzgeflüster

  29. Pingback: Bondora - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  30. Pingback: Mintos - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  31. Pingback: Risiken von P2P Anlage (Plattformrisiko) | Finanzgeflüster

  32. Pingback: Saving Stream - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  33. Pingback: Mit einer Million in Rente! (Reich werden) - Finanzgeflüster

  34. Pingback: Risiko von Immobilien (Vermietung und Selbstnutzung) | Finanzgeflüster

  35. Pingback: Steuerliche Fallen bei Immobilien! | Finanzgeflüster

  36. Pingback: Finanzielle Freiheit (Passives Einkommen) | Finanzgeflüster

  37. Pingback: Unterlagen für die Steuererklärung! | Finanzgeflüster

  38. Pingback: Spardirsteuern.de - Steuern sparen mit Checklisten - Finanzgeflüster

  39. Pingback: Portfolio-Manager bei P2P Krediten | Finanzgeflüster

  40. Pingback: Reichtum, was ist das eigentlich? | Finanzgeflüster

  41. Pingback: Steuererklärung 2016, Steuerberater oder Software? | Finanzgeflüster

  42. Pingback: Die Klage vor dem Finanzgericht | Finanzgeflüster

  43. Pingback: Kraken.com Bitcoin handeln leicht gemacht! | Finanzgeflüster

  44. Pingback: Kryptowährungen - meine Meinung (ein Kommentar von Roland Elias) | Finanzgeflüster

  45. Pingback: Steuerliche Beurteilung und Steuerfalle bei Proof of Stake | Finanzgeflüster

  46. Pingback: Robotik - Fluch oder Segen für Sie? | Finanzgeflüster

  47. Pingback: Lohnt sich das Bausparen noch? Die Vorteil sind zahlreich! | Finanzgeflüster

  48. Pingback: Bitcoin Grundlagen - So funktioniert die Kryptowährung! | Finanzgeflüster

  49. Pingback: Depot eröffnen, das sollten Sie wissen! | Finanzgeflüster

  50. Pingback: Was ist P2P? (P2P-Überblick für Anfänger) | Finanzgeflüster

  51. Pingback: Spartipp 10: Vergleichen (Online-Vergleichsportale) | Finanzgeflüster

  52. Pingback: Viventor - Erfahrungen mit dem P2P-Anbieter - Finanzgeflüster

  53. Pingback: Cashflow oder Networth - Ausschütten oder Thesaurieren?

  54. Pingback: Richtige Berater beraten, statt verkaufen! | Finanzgeflüster

  55. Pingback: Vorteile als Unternehmer, wenn Ihre Angestellten das wüssten! | Finanzgeflüster

  56. Pingback: Vorteile als Arbeitnehmer, dafür beneidet Sie Ihr Chef! | Finanzgeflüster

  57. Pingback: Richtig investieren, die Regeln eines Investor! | Finanzgeflüster

  58. Pingback: Minimalismus, Geld und Vorsorge, wie passt das zusammen? | Finanzgeflüster

  59. Pingback: Die Vermögensverwaltende GmbH (Holding-Struktur) | Finanzgeflüster

  60. Pingback: Warum Sie beim Vermögensaufbau scheitern! (Fehler beim Vermögensaufbau) | Finanzgeflüster

  61. Pingback: Fahrtkosten (Tatsächliche oder Entfernungskilometer) | Finanzgeflüster

  62. Pingback: Kaufe das, was Du täglich kaufst! (Krisensicher Geld anlegen) | Finanzgeflüster

  63. Pingback: Schulden, gut oder böse? (Investition gegen Konsum) | Finanzgeflüster

  64. Pingback: Was sind Krytpowährungen? Kurz erklärt! | Finanzgeflüster

  65. Pingback: Humankapital, sei dein bestes Asset! | Finanzgeflüster

  66. Pingback: Fehlinvestition Bausparvertrag – wie die Österreicher in 6 Jahren € 1 Mrd. vernichten | Finanzgeflüster

  67. Pingback: Langfristig investieren in Bitcoin, ETF und Aktien! | Finanzgeflüster

  68. Pingback: Besteuerung von Cloud Mining! - Genesis, Hashflare und Bitclub! | Finanzgeflüster

  69. Pingback: Mehrere Depots - Macht das Sinn? | Finanzgeflüster

  70. Pingback: Vorteile der vermögensverwaltenden GmbH! | Finanzgeflüster

  71. Pingback: Besteuerung von Airbnb! | Finanzgeflüster

  72. Pingback: Bitcoin Fork und das Steuerrecht (Das musst du wissen!) | Finanzgeflüster

  73. Pingback: Worauf sollten Sie bei einer Aktienbewertung achten? | Finanzgeflüster

  74. Pingback: MLM - Machst Lauter Mist! (Multilevel Marketing! | Finanzgeflüster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.